Anaesthesie und Kohlenhydratstoffwechsel by Prof. Dr. E. F. Pfeiffer (auth.), Univ.-Doz. Dr. V.

By Prof. Dr. E. F. Pfeiffer (auth.), Univ.-Doz. Dr. V. Feurstein (eds.)

Show description

Read or Download Anaesthesie und Kohlenhydratstoffwechsel PDF

Similar german_11 books

Das REFA-Gedankengut: Eine Darstellung für den Kaufmann

Diese Abhandlung hat die Aufgabe, das in der Öffentlichkeit unter der Bezeichnung RE,FA-"System" bekannte Arbeitsstudienverfahren in gemeinverständliche[', dabei aber betriebswirtschaitlich-wissen­ schaftlich begründeter Gesamtdarstellung aufzuZieigen. Die Schwerpunkte der Betrachtung liegen einerseits auf den Fragen der Meßbarmachunig menschlicher Arbeit und einer darauf auf­ bauenden wirtschaftlich sachgemäßen Lohnermittlung; andererseits kommt es dem Verfasser darauf an, das einschlägige und in der Regel technisch .

Krise oder Wandel der Parteiendemokratie?

Symptome für eine Krise der Parteien gibt es viele, und doch stellt sich die Frage, ob die in Medien wie Wissenschaft häufig zu findenden Schwanengesänge auf die Parteiendemokratie nicht verfrüht sind. Die Festschrift zu Ehren Ulrich von Alemanns greift ein wichtiges Argument des renommierten Parteienforschers heraus, um aktuelle Probleme des Wandels von Parteien und Parteiensystemen zu diskutieren.

Amusie: Studien zur Pathologischen Psychologie der Akustischen Wahrnehmung und Vorstellung und Ihrer Strukturgebiete Besonders in Musik und Sprache

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Anästhesie und kardiovaskuläres System

Es ist eine wesentliche Aufgabe des Anästhesisten, optimale Bedingungen für die Operation zu schaffen und deren physiologische und psychologische Folgen so weit wie möglich zu begrenzen, ja sie sogar völlig auszuschalten. Da kardio­ vaskuläre Erkrankungen bei chirurgisch behandelten Patienten nicht nur be­ sonders häufig, sondern auch mit einem hohen Risikopotential für den perioperativen Verlauf verknüpft sind, ist es nicht erstaunlich, daß das kardio­ vaskuläre approach unverändert im Zentrum des Interesses und der Anstrengun­ gen der Anästhesiologie steht.

Additional resources for Anaesthesie und Kohlenhydratstoffwechsel

Example text

Familiare diabet. Erkrankungen ObergroBes Durstgefiihl Miidigkeit, Hautjucken, sept. Erkrankungen Obergewicht Bei Frauen: Tot-, Fehlgeburt, iibergewichtige Kinder Herzinfarkt, GefaBstorungen Patienten iiber 60 Jahre. Die Haufigkeit des manifesten Diabetes mellitus 31 Auf diese Weise konnen Laborbestimmungen reduziert werden und es wird doch der Patientenkreis mit Verdacht auf Diabetes erfaBt und abgeklatt. Unsere routinemiiBigen Blutzuckerkontrollen bei allen Patienten bestatigten, daB wir mit diesem Schema die manifesten Diabetiker auch wirklich erfassen konnten.

Entscheidend sind die praoperativen Blutzuckerwertel Es gilt als allgemein anerkannt, daB insulinpflichtige Diabetiker vor der Operation auf Alt-Insulin umzustellen sind. Dieses Insulin wirkt kurz, wird in kleinen Dosen verabreicht und ist besser steuerbar als Depot-Insulin. Man sollte von der gewohnten subcutanen Applikationsweise in der Regel abgehen, da die unter Umstiinden zu befiirchtende labile Kreislaufsituation die Resorption des Insulins aus dem Fettgewebe behindern kann. Intramuskulare oder besser noch intravenose Insulingaben sind deswegen angezeigt.

D. HOLDEN, J. CRAIG, M. MILLER, N. HOFMANN, and H. WOODWARD: Studies of carbohydrate metabolism during their anaesthesia. 1. Effect of ether on glucose and fructose metabolism. Metabolism, Baltimore 8, 827 (1959). , T. WEGMANN, J. OBERHOLZER U. F. KERN: Diabetesprobleme in der Chirurgie. Schweiz. med. Wschr. 35, 977 (1960). , 1. , S. KOVACS u. P. -Emahrung Frischoperierter. Med. undEmahrg. 6,257-262 (1965). LAWSON, L. : Parenteral Nutrition in Surgery. The Brit. J. , 52, No. 10, p. 795 (1965). MERTZ, D.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 3 votes